Labrador Jack, 11 Jahre

Der 11 Jahre alte Labrador Jack hat schon so einiges auf dem Kerbholz. Im zarten Alter von 7 Monaten musste er bereits zwei OPs über sein rechtes Ellbogengelenk ergehen lassen. Später folgte dann noch eine dritte. Neben den Arthrosen im linken Ellbogen und in beiden Hüften, die ihm zu schaffen machen, leidet er auch noch unter einer Spondylose im Übergang zwischen der BWS (Brustwirbelsäule) und LWS (Lendenwirbelsäule). Ein Unglück kommt bekanntlich selten alleine, so besteht bei Jack der Verdacht auf einen Bandscheibenvorfall im Bereich der BWS (Brustwirbelsäule). Seit seinem vierten Lebensjahr wird bei ihm die Goldakupunktur als Therapieform eingesetzt. Jetzt kann sich Jack aber voll und ganz auf die neuen Moyave Laser verlassen! Dreimal wöchentlich wird er mit der Alpfhafrequenz auf Höhe der Thymusdrüse behandelt. Anschließend erhält er noch das Vinja Bauer Bewegungsfrequenzprogramm (alle 9 Programme à 3 Minuten). Jack spürt die wohltuende Wirkung des Miniflächenlasers, weswegen es der behandelnden Physiotherapeutin auch überhaupt keine Schwierigkeiten bereitet, alle 9 Programme hintereinander anzuwenden. Dank der Moyave Laser hat Jack wieder Freude an der Bewegung und selbst ausgedehnte Waldspaziergänge meistert er mit Bravour.